Mit der eigenen Schrift gestalten

Vom Experiment zur Praxis

 

Visuelle Alphabetisierung

 

JaJa-Zwei-Medium

Die Idee, eine eigene Satzschrift zu digitalisieren, gärte schon lange und

nach und nach formten sich Vorstellungen und Skizzen, eine zugeschnittene Schriftfamilie zu entwerfen, die meinem grafischen Verständnis entsprach. Mein Anspruch, ein Alfabet mit verschiedenen Buchstabengarnituren zu entwickeln, die mir erlaubten, individuelle Wort-Satz-Kombinationen zu setzen, mit immer wieder neue Wortformungen. Meine Symbolschrift war geboren, der Arbeitstitel der Schrift »JaJa-Zwei« blieb, war sie doch der zweite Versuch, endlich meinen Schriftentwurf zu digitalisieren.

 

Sie war als Auszeichnungschrift in Versalschreibung angelegt und

so wurde die Tastenbelegung der Kleinbuchstaben mit einer zweiten Variante der Großbuchstaben belegt.

 

 

JaJa-Zwei | Buchstabenbelegung in Schriftprogramm »Fontographer«