Mitte

Bildmitte

In der Satzgestaltung hat die Mittelachse einen streng hoheitlichen Ausdruck.

Ein fotografiertes Objekt, das ins Bildzentrum gesetzt ist, erhöht die Bildwirkung durch die Konzentration der Mittenposition. Das Bild-

motiv im Zentrum blendet die umgebende Welt aus und fokussiert das Objekt selbst überdimensional. Es kann seine Objekthaftigkeit voll ausleben, der Blick ins Zentrum nach Oben gerichtet verleiht den Motiven zusätzlich raumtiefende Konnotationen, die jeder Betrachter individuell deuten kann.

 

 

 

mehr    |  Projekt: Seriengroßbild »Mitte«

 

zurück  |  Fotografie-Welten: Lineatur

zurück  |  vita: Anregungen I

zurück  |  Fotografie-Welt I